Icod de los Vinos im Norden Teneriffas


Ortschaft und Gemeinde

Erwachsene Kinder
(3-12 Jahre)
Kleinkinder
(0-2 Jahre)

Das Weinstädtchen an der Nordküste Teneriffas

Icod de los Vinos allgemein

Icod de los Vinos ist ein hübsches Städtchen in der gleichnamigen Gemeinde, die sich im Norden der Kanareninsel Teneriffa befindet. Die Gemeinde erstreckt sich von der Küste bis hoch in die Berge und umfaßt verschiedene Ortsteile.

Drachenbaum Drago Milenario

Drachenbaum, Drago Milenario, Icod de los Vinos, Teneriffa Drago-Park, Icod de los Vinos, Teneriffa

Der Drachenbaum Drago Milenario ist das Wahrzeichen der Stadt und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel. Gäste aus allen Teilen der Insel machen einen Tagesausflug nach Icod de los Vinos um den Drachenbaum, der mehr als 1000 Jahre alt sein soll, zu besichtigen.

Rund um den Drachenbaum ist vor einigen Jahren ein Park angelegt worden. Hier erfahren die Besucher viel Wissenswertes über die Guanchen, die Ureinwohner der Insel, und über die Flora und Fauna der Kanarischen Inseln.

Schmetterlingshaus Mariposario del Drago

Schmetterlingshaus Mariposario del Drago, Icod de los Vinos, Teneriffa

Ein paar Schritte vom Drachenbaum entfernt liegt das Mariposario del Drago, ein Schmetterlingshaus. In tropischer, artgerechter Bepflanzung kann man dort eine Vielfalt von Schmetterlingen bei ihren Flügen und bei der Nahrungsaufnahme beobachten. Das Pflegepersonal zeigt dem interessierten Besuchen auch gern die einzelnen Stadien in der Brutstation, man sieht wie aus einer Raupe ein Schmetterling wird.

Altstadt von Icod de los Vinos

Rathaus, Icod de los Vinos, Teneriffa

Wer sich etwas mehr Zeit lässt bei seinem Besuch in Icod de los Vinos kann noch viele anderen schöne Dinge entdecken. Icod de los Vinos ist einer der ältesten Orte auf Teneriffa. Die Stadt hat noch viele historische Häuser, die liebevoll renoviert sind. Das beeindruckenste Gebäude der Altstadt ist das Rathaus (Ayuntamiento) mit den traditionellen Holzbalkonen und den grossen Holzportal. Der alte Teil der Stadt hat noch viele Häuser mit den hübsch verzierten Balkonen, die man bei einem Einkaufsbummel bewundern kann.

Typisch kanarische Holzbalkone, Icod de los Vinos, Teneriffa

Viele kleine Geschäfte sind in der Fußgängerzone angesiedelt, hier kann man sehr gut einkaufen, denn hier sind die Preise noch "kanarisch".

Einkaufsstraße, Icod de los Vinos, Teneriffa Einkaufsstraße und Fußgängerzone, Icod de los Vinos, Teneriffa

Während der Siesta, in der Mittagszeit von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr, sind die Geschäfte geschlossen. Die Zeit kann man nutzen, um in einem Restaurant die kanarische Küche zu geniessen. Wer nur einen kleinen Hunger hat, der kann in eine Bar gehen. Dort gibt es hervorragende Tapas, das sind Kleinigkeiten wie belegte grosse Brötchen, kleine Portionen Fleisch oder Fisch mit Brot oder Kartoffeln.

Fußgängerzone in Icod de los Vinos, Teneriffa Einkaufsstraße, Icod de los Vinos, Teneriffa

Kirche Iglesia de San Marcos

Besonders sehenswert ist die grosse Kirche Iglesia San Marcos. Der reich verzierte Silber-Altar und die alten Bilder sind schon sehr beeindruckend. In dem Museum der Kirche befindet sich das grösste silberne Kreuz der Welt. Der Vorplatz der Kirche ist ein kleiner Park, mit alten Bäumen und exotischen Pflanzen. Hier kann man sich auf eine der Bänke setzen und in Ruhe ein bisschen verweilen oder auf der Terrasse der Bar ein Getränk zu sich nehmen.

Kirche Iglesia de San Marcos, Icod de los Vinos, Teneriffa

Strand Playa San Marcos

Ein paar Kilometer ausserhalb der Innenstadt liegt der Stand von Icod de los Vinos, die Playa San Marcos. Der Strand liegt in einer kleinen romantischen Bucht und hat schwarzen Sand. In der Bucht befindet sich auch der kleine Fischerhafen, von dem jeden Tag die Fischer mit ihren Booten aufs Meer fahren.

In der Bucht gibt es mehrere kleine Restaurants, die neben nationalen und internationalen Gerichten herrlich leckere, frische Fischgerichte anbieten.

Strand Playa San Marcos, Icod de los Vinos, Teneriffa Kapellchen am Strand, Icod de los Vinos, Teneriffa

Der Blick auf den Teide

Bei seinem Weg durch Icod de los Vinos und in der Umgebung wird man immer wieder den Teide sehen. Von diesem Ort aus sieht man den Teide besonders gut. Man ist ihm so nah, daß man denkt, man könne ihn anfassen, aber er sieht auch so imposant aus, daß man sich klein vorkommt.

Blick auf den Teide, Icod de los Vinos, Teneriffa

Fiestas und Feiertage in Icod de los Vinos

Im Februar: Karneval
25.04. Fest des Schutzheiligen San Marcos (Día de San Marcos)
24.06. Fest des Schutzheiligen San Juan (Noche de San Juan)
25.08. Patronatsfest Santa Barbara
Im September: Fiestas del Cristo y Festival del Drago
30.11. Fest des Heiligen San Andrés

Aktuelles Wetter und Wettervorhersage für Icod de los Vinos

Icod de los Vinos, Teneriffa