Garachico an der Nordküste Teneriffas


Ortschaft und Gemeinde

Erwachsene Kinder
(3-12 Jahre)
Kleinkinder
(0-2 Jahre)

Malerischer Ort direkt am Meer

Garachico allgemein

Garachico ist ein kleines, schmuckes Örtchen in der gleichnamigen Gemeinde im Norden der Kanarischen Insel Teneriffa.

Den Namen "kleine Insel" verdankt Garachico dem Felsen, der sich wie eine kleine Insel vor der Stadt im Atlantik befindet.

Felsen, Garachico, Teneriffa

Sehenswürdigkeiten in Garachico

In Garachico gibt es einige Sehenswürdigkeiten, wie die Festung Castillo de San Miguel mit einem Naturkundemuseum oder das Museum über die alte Tradition der Tischlerei (Museo de Carpintería).

Castillo San Miguel, Garachico, Teneriffa

Altstadt von Garachico

Die hübsche Altstadt mit der alten Kirche Iglesia Santa Ana und den kopfsteingepflasterten Sträßchen verströmt einen typisch kanarischen Flair. Beschauliche Plätze und enge Gassen mit kleinen Geschäften und historischen Bauwerken laden zum Bummeln, Spazieren und Verweilen ein.

Kirche Iglesia Santa Ana, Garachico, Teneriffa Holzbalkone, Garachico, Teneriffa Kirche, Garachico, Teneriffa

Meeresschwimmbad El Caletón in Garachico

Im Meeresschwimmbad El Caletón wird das Baden im Atlantik zu einem Erlebnis. In die felsige Küste wurden Treppen, Wege und Liegeflächen integriert, die einen ganz besonderen Badespaß versprechen.

Meeresschwimmbad El Caletón, Garachico, Teneriffa Felsküste, Garachico, Teneriffa

Fiestas und Feiertage in Garachico

22.01. Schutzheiliger San Antonio Abad (Schutzpatron der Tiere)

Jedes Jahr im Juli findet in Garachico die Kunsthandwerksmesse Feria de Artesanía statt

Innenhof, Patio, Garachico, Teneriffa Garachico, Teneriffa

Aktuelles Wetter und Wettervorhersage für Garachico

Garachico, Teneriffa