Teneriffas Süd-Flughafen Reina Sofía


Der Flughafen im Süden

Erwachsene Kinder
(3-12 Jahre)
Kleinkinder
(0-2 Jahre)

Flughafen Aeropuerto Reina Sofía

Das erste, was der Urlaubsgast in der Regel sieht, wenn er seinen Urlaub auf Teneriffa antritt, ist der Flughafen Teneriffa Süd. Er befindet sich in der Gemeinde Granadilla de Abona. Teneriffa hat zwei Flughäfen, einen im Norden, den Nord-Flughafen Los Rodeos, der vor allem für Inlandsflüge auf die anderen Inseln und das spanische Festland angeflogen wird, und den Süd-Flughafen Reina Sofía (Spanisch: Aeropuerto de Tenerife Sur Reina Sofía, IATA-Code TFS), der ein internationaler Verkehrsflughafen ist.

Süd-Flughafen Reina Sofía, Teneriffa

Über den im Süden der Insel Teneriffa gelegenen Flughafen werden etwa 70% des Passagierverkehrs und 30% des Frachtverkehrs der Kanareninsel abgewickelt.

Er ist über Linienbusse mit dem Südosten der Insel und mit der ca. 50 km entfernten Metropole und Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife verbunden. Auch die Touristenmetropole des Nordens, Puerto de la Cruz, ist über eine direkte Verbindung erreichbar. Die Buslinien fahren durchgehend vor dem Terminal ab. Außerdem ist der Flughafen mit der Autobahn verbunden, so daß eine schnelle und einfach An- und Abfahrt mit dem Taxi oder Mietwagen möglich ist.

Der Name stammt von der spanischen Königin Sofía, die den Flughafen 1978 eröffnet hat. Erst durch den Ausbau der Südautobahn TF-1 wurde zeitgleich mit dem Bau des Flughafens die Expansion vieler Orte an der Südküste ermöglicht.

Süd-Flughafen Reina Sofía, Teneriffa

Im Charterflug werden vor allem spanische, deutsche, britische und skandinavische Ziele angeflogen. Das spanische Drehkreuz von Iberia – Madrid – wird im Linienverkehr bedient.

Bis 2020 soll der Flughafen mit Mitteln aus dem spanischen Förderungsministerium noch weiter ausgebaut werden. Unter anderem ist eine Vorfelderweiterung und eine neue Ankunftshalle für Passagiere geplant. Damit soll der Flughafen in der Lage sein bis zu 11 Millionen Passagiere im Jahr abfertigen zu können.